9 thoughts on “ Wir Lagen Vor Madagaskar - Various - Auf Schusters Rappen (Vinyl, LP) ”

  1. Wir lagen vor Madagaskar Und hatten die Pest an Bord. In den Kesseln, da faulte das Wasser Und täglich ging einer über Bord. Wir lagen schon vierzehn Tage Und kein Wind in die Segel uns pfiff. Der Durst war die größte Plage, Da liefen wir auf ein Riff. Der Text wird mehrfach verändert wiedergegeben. So fault das Wasser in den verschiedenen.
  2. Wir lagen vor Madagaskar Und hatten die Pest an Bord. In den Kübeln da faulte das Wasser Und ständig ging einer über Bord. Ahoi! Kameraden. Ahoi, ahoi. Leb wohl kleines Madel, leb wohl, leb wohl. Und wenn das Schifferklavier an Bord ertönt, ja da sind die Matrosen so still - ja so still, weil ein jeder nach seiner Heimat sich sehnt.
  3. Wir lagen vor Madagaskar im Stil von Heino Willkommen Schnelle 24h Lieferung Über Midifiles im Sortiment Versandkostenfrei per Email Musicmedia24 - Bernhard Schopf.
  4. Songtext für Wir lagen vor Madagaskar von Heino. 1. Wir Lagen Vor Madagaskar Und hatten die Pest an Bord. In den Kübeln da faulte das Wasse.
  5. Entdecken Sie Wir lagen vor Madagaskar von Soldatenchöre bei Amazon Music. Werbefrei streamen oder als CD und MP3 kaufen bei parkbingbibchaupihtigumpcofhandwiderec.xyzinfo
  6. Mehr zu "Wir lagen vor Madagaskar (alle Strophen)" im Archiv. Wir lagen vor Madagaskar Wir lagen vor Madagaskar Und hatten die Pest an Bord In den Kesseln, da faulte das Wasser Und täglich ging einer über Bord Ahoi, Kameraden, ahoi, ahoi! Leb wohl, kleines Mädel, leb wohl, leb wohl! Ja, wenn das Schifferklavier an Bord ertönt Dann sind die Matrosen so still, ja so.
  7. Wir lagen vor Madagaskar Die Noten dafür gibt es hier. Über die Suchmaschine gibt man den Begriff Madagaskar ein und findet viele Informationen über die Insel Habe ich Google Earth auf dem Rechner kann ich die Insel anfliegen Eingestellt von parkbingbibchaupihtigumpcofhandwiderec.xyzinfo um Labels: Casio, Keyboard Ctk, Madagaskar.
  8. Wir lagen vor Madagaskar und hatten die Pest an Bord. In den Kesseln, da faulte das Wasser, und täglich ging einer über Bord. Ahoi, Kameraden, ahoi, ahoi! Leb wohl, kleines Mädel, leb wohl, leb wohl! Ja, wenn das Schifferklavier an Bord ertönt Dann sind die Matrosen so still, ja so still Weil ein jeder nach seiner Heimat sich sehnt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *